Willkommen bei Business-Telematik

Ihr Partner für Flottenmanagement von TomTom 



TomTom LINK

Die TomTom LINK Produkte sind das Herzstück des TomTom Telematics Systems.

Sie sind dafür zuständig Ihre Fahrzeuge zu orten und sich mit dem WEBFLEET System zu verbinden.  

Es gibt die LINKs in verschiedenen Ausführungen und für unterschiedliche Anwendungsgebiete.

Die Fahrzeugvielfalt reicht von Kleinstwagen über Sattelschlepper bis hin zu Land- und Baumaschinen.


Funktionen im Überblick:

  • Echtzeit Fahrzeugortung
  • Spurverfolgung
  • Arbeitszeiterffassung
  • Auftragsmanagment
  • Alarmmeldungen
  • Tour-Reports
  • Analyse des Fahrverhaltens

 

TomTom LINK 105

Die Perfekt Ergänzung für Maximale Effizienz.

Durch den Link 105 werden Kraftstoffverbrauch, Drehzahl, Fehlercodes und der aktuelle Gang erfasst und im WEBFLEET Dokumentiert. Dadurch lässt sich eine Optimierung des CO2-Ausstoßes, des Kraftstoffverbrauchs und der Wartungskosten erzielen.

Die Integration von OptiDrive™ analysiert für Sie die Fahrdaten und -leistungen um diese gezielter zu Optimieren. Mit den Werten aus OptiDrive lassen sich Effizienz und Sicherheit Ihrer Fahrzeuge positiv beeinflussen.

Das TomTom Active Driver Feedback gibt Ihrem Fahrer direkte Rückmeldung über seine Fahrweise und kann dadurch aktiv zu einer Sicheren und Effizienten Fahrweise beitragen.

Der Link 105 ist geeignet für PKW und Nutzfahrzeuge bis 3,5 Tonnen. Er wird per OBD2 mit dem Fahrzeug verbunden. Funktioniert nur in Kombination mit einem LINK 410/510. Für Fahrzeuge über 3,5t empfehlen wir den LINK 510. 


TomTom Link 201

Fahrzeugortung für kleine Unternehmen und Einzelpersonen zur schnellen und einfachen Selbstmontage. Einstecken und los. Der Link 201 wird über den OBD2-Stecker mit ihrem Fahrzeug verbunden.

Geeignet für PKW und leichte Nutzfahrzeuge bis 3,5t.

Der LINK 201 eignet sich hervorragend für Dienstwagen und kann dort beispielsweise als Elektronisches Fahrtenbuch zusammen mit WEBFLEET Logbook arbeiten.

Er vereint die Fahrdatenanalyse des kleineren LINK 105 und die Ortungsfunktion der größeren LINK Boxen in einem kompakten Gerät. Die Verbindung zu WEBFLEET wird über die integrierte SIM-Karte ermöglicht.


TomTom Link 410

WEBFLEET, LINK510, 105, PRO

Mit dem LINK 410 bekommen sie die maximale Kontrolle über Strecken, Fahrdaten und Kosten Ihrer Fahrzeuge. 

Fest im Fahrzeug eingebaut benötigt dieser LINK lediglich Strom und Zündung vom Bordnetz des Fahrzeugs, dadurch ist er sicher vor Manipulation. Da über den LINK auch eine Arbeitszeiterfassung realisiert werden kann, ist es möglich diesen auch außerhalb von einem Fahrzeug zu betreiben. Beispiel dafür ist eine Zeiterfassung für Ihre Büroangestellten, die sich an einem, Stationär im Büro, installierten LINK 410, mithilfe eines Remote LINK an- und abmelden können. 

Ein Beschleunigungssensor im inneren erfasst das Brems- und Lenkverhalten des Fahrers um diese zu analysieren und auszuwerten. Für eine noch bessere Analyse des Fahrverhaltens, kann der LINK 410 mit einem LINK 105 gekoppelt werden, um Verbrauch und Motordaten zu erfassen. Im Dashboard kann Verhalten und Verbrauch analysiert werden um Verbesserungen zu erzielen.


TomTom LINK 510

Der LINK 510 basiert technisch und optisch auf dem LINK 410, wurde aber speziell für den Kraftfahrtbereich entwickelt.

Er verfügt, zusätzlich zu den Funktionen des LINK 410, über eine Schnittstelle zum FMS-Bus. Darüber lassen sich weitere Fahrdaten aus Nutzfahrzeugen (>7,5t) auslesen und auswerten. Sie können außerdem Zeit, Geld und auch Stress sparen indem Sie die digitalen Fahrtenschreiber Ihrer Fahrzeuge aus der Ferne auslesen. Behalten Sie Lenk- und Ruhezeiten immer im Auge, so bleiben Ihnen Verstöße und Strafen erspart.


Folgende Schnittstellen können genutzt werden:

FMS Schnittstelle:

  • Überwachung von Kraftstoffstand und Verbrauch
  • Erkennung von Leerlauf und Drehzahl
  • Fahrzeugdaten und Nebenantrieb (PTO)

Digitaler Fahrtenschreiber:

  • Lenk-, Arbeits- und Ruhezeiten in Echtzeit
  • Fahrer Erkennung 

In- und Outputs: 

  • Erzwingen der Eingabe einer Fahrer ID mittels eines Piepers 
  • Erhöhung der Sicherheit mit einem Notfallknopf und einer Fernverriegelung


Fahrzeugdaten der FMS-Schnittstelle im Detail:

  • Leerlaufzeiten
  • Gesamtverbrauch
  • Kraftstoffstand im Tank
  • Motordrehzahl
  • Gesamtstunden des Motors
  • Fahrzeug Identifikations Nummer (FIN)
  • Gesamtlaufleistung
  • Kühlmitteltemperatur
  • Fahreridentifikation
  • Motorlast und Geschwindigkeit
  • Nebenantriebe
  • Fahrzeuggewicht
  • AdBlue Füllstand
  • Retarder Informationen
  • Luftdruck des Kompressors